Anmeldung

14.09.2018, 12:58
Wie aufwändig wäre es ein neues PTX-Tool zu schreiben, welches Texturen >2048px öffnen und exportieren kann?
Z.B. Die "BStones" Datei aus *:\Alarm für Cobra 11 - Undercover\Scenarios\Alpen\V1\Textures
Mit freundlichen Grüßen
XephosAbenteuer





Mercedes wink
thecloser_
14.09.2018, 13:31
kroms' ptxtool ist open source, du kannst dir seinne Code jederzeit ansehen und nach wünschen bearbeiten. Du musst das ganze danach nur neu kompilieren...
Nix gegen Baguette, aber...

https://abload.de/img/signature_newbuyas.jpg
CobraGamer
14.09.2018, 13:56
...vorausgesetzt du beherrschst Pascal.
14.09.2018, 15:58
CobraGamer schrieb:
...vorausgesetzt du beherrschst Pascal.
Einer der mein Problem erkannt hat yeah
Mit freundlichen Grüßen
XephosAbenteuer





Mercedes wink
CobraGamer
20.11.2018, 20:28
Genau das ist immer noch das Problem an der Sache.

Es kann nicht sein, dass wir immer noch mit dieser lächerlichen 2048px Begrenzung zu kämpfen haben. Deswegen dachte ich mir, es kann ja selbst für einen Programmieranfänger wie mir nicht so schwer sein, die nötigen Werte im Quellcode des PTX Tools etwas anzuheben, dazu müsste ich ja nur die richtigen Stellen finden und das Ganze kompilieren. Schön wär's.

Germany thecloser_ hat mir in der Shoutbox schon etwas weitergeholfen, anscheinend werden zusätzliche von krom geschriebene Komponenten erfordert, an deren Installation ich jetzt schon viel zu lang verzweifle, weil diese ganze Delphi IDE aus meiner Sicht nicht gerade intuitiv ist...

Leider hab ich auch über Google nichts hilfreiches über den Importvorgang gefunden, vielleicht ist jemand von euch vertraut mit Delphi und kann mir ein bisschen helfen - ich fühl mich langsam echt dämlich, weil ich dieses simple Problem nicht gelöst bekomme Bigggrin
1 Benutzer(n) gefällt dieser Beitrag
thecloser_
21.11.2018, 13:23
Ich schaffe es heute noch nicht, Komponenten in Delphi zu installiern, vlt war aber auch meine Installationsdatei einfach Defekt (oder ich bin schlicht unfähig^^)

Es gibt zwar eine Delphiprojekt- Importfunktion für Lazarus (Nachfolger/Konkurrent), die hab ich aber noch nie ausprobiert. Vorteil: Alle fehlenden Komponenten (z.B. FloatSpinEdit) liefert Lazarus gleich mit, müssen aber auch ersetzt werden...

EDIT: Moment mal - hab gerade nachgesehen - eigentlich dürfte an Komponenten keine fehlen - was genau kommt denn beim Kompilieren für ein Fehler?
1 mal bearbeitet, zuletzt von thecloser_ am 21.11.2018 13:27
Nix gegen Baguette, aber...

https://abload.de/img/signature_newbuyas.jpg
CobraGamer
21.11.2018, 17:09
Undeklarierter Bezeichner der Variable "DecimalSeperator".
Dieser Fehler erscheint beim Kompilieren vom PTX Tool als auch beim FloatSpinEdit-Import.
Um ein Thema zu eröffnen und Beiträge zu schreiben, musst du registriert und angemeldet sein!

registrieren
anmelden

Battle Gewinner